Montag, 2. November 2009

SWAP 2009: Ich habe fertig! / I did it!

Puuh, am Wochenende war es endlich geschafft! Nachdem mich Bella von Burdastyle so einiges an Nerven gekostet hat, hab ich sie dann endlich bezwungen. Und auch das letzte Teil des SWAPs hat nun seinen wohlverdienten Platz in meinem Kleiderschrank gefunden .... die Schnittmusterbesprechungen und der finale Photo-Shoot werden in den nächsten Tagen nachgereicht.

Pheew, i finally finished my SWAP! I've conquered the Bella pattern from Burdastyle after nerve-wracking changes in fitting and lots of seam ripping. And the last piece from my SWAP has found its way into my closet, too ..... i will post the patternreviews and the pictures of the final photo shoot in the next few days.

Fazit:
Ich kann es ganz offen zugeben: Es liegt mir nicht, nach Plan zu nähen. Ich bin da eher wie ein Fähnchen im Winde: Ich schlage eine Zeitschrift aus oder sehe eine Frau in der U-Bahn neben mir oder entdecke etwas in einem Schaufenster ... und schon entspinnt sich in meinem Kopf das nächste Nähprojekt. Und ausschlaggebend kann da alles sein: ein schöner Kragen an einer Jacke, tolle Knöpfe, einfach irgendetwas woran mein Auge hängen bleibt.

Einerseits war es toll, die notwendige Motivation zu finden, untereinander kombinierbare Kleidungsstücke zu nähen. Andererseits hat der Kampf, sich auch ja an den Plan zu halten, einiges an Selbstdiziplin gekostet und mir auch ein wenig die Freude genommen. Das Ideen aushecken und planen macht - für mich zumindest - doch einen Großteil des Nähspaßes aus.

Alles in allem bin ich stolz auf mich, dass ich es durchgezogen habe, aber auch froh, dass ich mich jetzt wieder voll und ganz dem Lustprinzip hingeben kann!

Conclusion:
I truly can admit: It's hard for me to sew with a plan! When it comes to sewing i flow with the stream: I see something in a magazin or the women next to me in the train wears something nice or i see something while window shopping ... and my train of thoughts starts and my next sewing project is born. Source of inspiration can be everything starting from a nice collar on a jacket, beautiful buttons, just something that catches my eyes.

So on the one hand it was nice to have a motivation to sew a versatile warderobe which gives you the oppurtunity of combinations. On the other hand sticking to a plan demanded a lot of self-discipline and took a little bit of sewing joy. To produce new ideas and making plans what's next is a big part of sewing joy - at least for me.

But alltogether i'm proud that i've made it and i'm also glad that it's done and now i can totally follow the pleasure principle again!

Kommentare:

sonoemi hat gesagt…

Hallo Sena,
da sind wir ja schon zwei Fähnchen im Winde ;-).
Dieser hässlichen Charaktereigenschaft ist es auch zuzuschreiben, dass sich die Stoffe und Schnittmuster stapeln und die Liste zukünftiger Nähprojekte immer länger wird.
Genau aus diesem Grund habe ich angefangen einen Blog zu führen, um mich so zur Selbstdisziplin zu zwingen. Was man ankündigt, muss man dann auch durchziehen, denn der Leser will ja auch das Ergebnis sehen ;-). Klappt aber leider nicht immer. In meinem derzeitigen Plan zur Herbstgarderobe haben sich doch tatsächlich schon wieder 2 Oberteile dazwischen geschummelt *ganz unschuldig guck*. Aber wenn ich es dann mal geschafft habe, fühle ich mich hinterher immer richtig befreit und freue mich auf freie Auswahl.
Wie Du siehst, bist Du mit diesem Problem nicht alleine.

Ganz liebe Grüsse von Sabine

Karin hat gesagt…

I'm impressed. I don't think I could make a complete wardrobe, all planned out from the beginning. I love the thinking, searching, getting inspired and acting on that inspiration too much :-) But I think it's awesome to see what other people can do with such a plan.

So congratulations! And have fun with following your inspiration again. At least you'll have a great wardrobe to do that in :-)

The Slapdash Sewist hat gesagt…

I'm with you. I hate being tied down to a plan! I've tried it a few times and then I sneak off plan and feel naughty and guilty. Which is silly, it's all supposed to be for fun!

berry hat gesagt…

Hach, das kann ich so gut verstehen - auch ich gehöre zu den Spontannähern, denen heute das und morgen etwas anderes gefällt. Alle "Pflichtaufgaben" gehen meistens quälend langsam. Ich bin wirklich froh, dass ich das Nähen nur hobbymässig betreibe, sonst hätte ich wohl gar keine Lust dazu ;)
Um so mehr bewundere ich dich für deinen Durchhaltewillen und gratuliere dir zu deinem SWAP 2009!
LG, berry

Christina hat gesagt…

Congratulations! I did a SWAP once and I know how you feel! It seems simple when you start but it's so hard to stay motivated. I'm looking forward to seeing all the combinations of garments.

willozza123 hat gesagt…

I have been following your blog since you started your SWAP for www.patternreview.com. I love everything you have made and I can't believe that you have finished it way before the deadline. Congratulations.

senaSews hat gesagt…

I'm glad that i'm not alone with my unsettled mind! And there are already new projects born!