Samstag, 19. September 2009

SWAP 2009: Cozy


(English)

Beschreibung:
Gut gewickelt ist halb gestylt. Die Jacke sieht nicht nur lässig aus – sie schützt auch vor kühlen Meeresbrisen (von der Burdastyle-Webseite).

Größen:
34/36-42/44

Sieht das genähte Kleidungsstück wie auf dem Foto bzw. wie die technische Zeichung aus?
Ja.

War die Anleitung leicht zu verstehen?
Eigentlich schon. Es handelt sich im Prinzip um ein großes Rechteck, das gesäumt werden muss und an das an der entsprechenden Stelle Ärmel eingesetzt werden müssen.

Was magst Du besonder bzw. überhaupt nicht an dem Schnittmuster?
Ich liebe die 1 000 Möglichkeiten, das Oberteil immer wieder anders zu stylen. Für mich ist es der perfekte Reisebegleiter - knittert nicht und es ersetzt fünf andere Tops.

Verwendeter Stoff:
2m roter Jersey aus Baumwolle/Viskose-Gemisch in rot, weich fallend.

Änderungen an dem Schnittmuster oder am Design:
Nein, keine.

Würdest du das Schnittmuster nochmals nähen? Würdest Du es anderen empfehlen?
Ich möchte auf jeden Fall noch mehrere solche Cozys nähen - in ganz vielen unterschiedlichen Farben. Allerding würde ich dabei nicht unbedingt den Burdaschnitt wählen. Der Cozy sitzt bei mir an den Schulter überhaupt nicht. Die Ärmel rutschen bei jeder Bewegung über die Schultern ....

Fazit:
Ein wirklich tolles Oberteil - einfach zu nähen und toll zu stylen. Allerdings ist der Burdaschnitt hier nicht besonders empfehlenswert. Nächstes Mal probiere ich wohl einen Schnitt von den Big4 aus.

-----------------------------------------------------

Pattern Description:
Well-wrapped is well-styled! This casual jacket not only looks cool – it will also protect you from cool sea breezes.... (from the Burdastyle.com)

Pattern Sizing:
34/36 - 42/44

Did it look like the photo/drawing on the pattern envelope once you were done sewing with it?
Yes.

Were the instructions easy to follow?
Yes, the instructions were easy to follow. It's only a big square which needs to be seamed and attached with the sleeves. That's all.

What did you particularly like or dislike about the pattern?
I love that there are 1 000 ways to wear this cardi. It's perfect for travelling - no wrinkles and a good substitue for at least five other tops.

Fabric Used:
2m cotton/rayon jersey in red.

Pattern Alterations or any design changes you made:
None.

Would you sew it again? Would you recommend it to others?
Yes, i would like to have one cozy in every color. But i wouldn't use the BWOF pattern again. It doesn't fit in the shoulder area. The sleeves alsways slip down the shoulders ...

Conclusion:
Great top - easy to sew and versatile. But IMHO the BWOF pattern is NOT recommendable. Next time i will try a pattern from the Big4.

Kommentare:

Sylvie hat gesagt…

Tolle Farbe, tolles Teil!

Ich hab' den Burdaschnitt auch schon genäht. Ich denke bei der Burda-Variante ist es so beabsichtigt, dass die Schultern überschnitten sind. Ich hab' schon eine andere Variante gesehen, ich meine es war ein Simplicity-Schnitt, der hat als Grundlage eigentlich ein ganz normales Shirt verwendet.

Liebe Grüße
Sylvie

sonoemi hat gesagt…

Also, die Farbe steht Dir ausgezeichnet!!! Du solltest öfter Rot tragen und zu dem Shirt und Rock sieht es wirklich super aus.
Mir persönlich gefallen an dem Burda-Schnitt diese gerade geschnittenen Enden unten am Vorderteil nicht so gut. Bei den anderen Schnittvarianten sind die Enden spitz auslaufend, was ich beim wickeln und knoten etwas gefälliger finde.
Trotzdem ein sehr schönes Teil, an dem man zur Zeit auch nicht vorbei kommt ;-)!
Viel Freude beim Tragen wünscht Dir

Sabine

lin3arossa hat gesagt…

Simplicity 2603 oder http://sigridsewingprojects.blogspot.com/2009/06/how-not-to-motivate-starting-seamstress.html

senaSews hat gesagt…

Vielen Dank! Ich denke auch, dass das Top tragbar ist und gut aussieht ... aber noch einmal nähen würde ich es nicht.

Sabine ich gebe Dir Recht, die spitzauslaufenden Kanten sehen wirklich schöner aus. Noch ein Punkt mehr beim nächsten Mal einen anderen Schnitt auszuprobieren!

@lin3arossa: Thank you for the link. hindsight is easier than foresight ;-)