Montag, 29. August 2011

Juicy Knitting - Final Part

Endlich, endlich bin ich mit meiner Juicy-Couture-inspirierten Strickjacke fertig geworden ..... oder der ich-dachte-ich-wäre-fertig-bin-es-aber-doch-nicht-Jacke. 

Nach stundenlangem Aufnähen der Strasssteine, war ich heilfroh, dass ich endlich fertig bin .... aber auch wenn ich das Ergebnis mochte, war ich doch nicht 100% zufrieden damit.

Dann wurden meine Seidenjerseys geliefert und ich hatte den Geistesblitz, die Jacke mit dem nude-farbenen Seidenjersey zu füttern. Das war im Prinzip eine gute Idee, denn der Seidenjersey fühlt sich einfach fantastisch auf der Haut an.

Wieder war ich froh, dass die Jacke nun fertig ist .... also habe ich die Jacke über Nacht auf einen Kleiderbügel gehängt, um sie dann am nächsten Tag zu fotografieren und hier darüber zu posten. Wie sich gezeigt hat, hat sich der Strick ausgehängt und knubbelte nun am Saum der Jacke. Und auch der Fall der Jacke war alles andere als perfekt. Nach den vielen Stunden Arbeit, die ich bereits in die Jacke gesteckt hatte, wollte ich mich damit nicht zufrieden geben. Und da hatte ich dann den nächsten Geistesblitz: Ich habe das Futter einfach auf den Strick gesteppt, wie es auch bei den legendären Chanel-Jacken gemacht wird. Ich kann gar nicht beschreiben, was das für einen Unterschied macht. Da liegen Welten zwischen dem Vorher und dem Nachher.

Und nun bin ich endlich zufrieden mit dem Ergebnis und mehr als froh, dass ich so viel Mühe in ein möglichst perfektes Ergebnis gesteckt habe. So, das waren jetzt genug der Worte, von hier an lasse ich Bilder sprechen:

I'm finally done with my Juicy-Couture-inspired-Cardigan aka the i-think-i'm-done-but then-i'm-not-Cardigan. 

After hours and hours of sewing on the rhinestones i was happy that it was finished ..... But even though i really liked the result, i wasn't 100% pleased with it.

Then my silk jerseys arrived and i had the flash of genius to line the cardigan with the nude colored silk jersey. So, i've sewed the lining and attached it to the cardigan. It was a good idea. It feels luscious on the skin.

I was happy that it was finished. So, i've put the cardigan on a hanger over the night to make pictures of it the next day and post the final result here. But then it happened that the knit stretched out such that it all looked bulky at the hem. So, i was thinking how to solve this problem. After the many hours of work i've put into this garment, i wanted it to be perfect (or at least, as close to perfect as i can manage). Then again a flash of genius hit me .... and i've quilted the lining to the knit as it is done with the legendary Chanel jacket. And i can not tell you what a difference this makes. There are worlds between the before and the after.

And now, i am finally done with it and more then pleased with the result and also happy that i opted for the best possible result. This little number will get a lot of wear! And without any further ado, here are the pictures of the final cardigan:




Hier die Vorderansicht. Die Jacke wird mit einem Haken und einer Öse oben geschlossen. Die Schleife, wie beim Original habe ich weggelassen, da mir das zu viel des Guten war.  
Here is the front view. The cardigan will be closed with a hook and an eye. I've omitted the bow from the original because that was just too much for my taste.


 Und die Seitenansicht ...  
The side view .....




.... und die Rückenansicht.
.... and the back view.



 

Hier hängt die Jacke etwas windschief auf einem Kleiderbügel. Da habe ich beim Fotografieren einfach nicht aufgepasst. 
Here you can see the jacket on the hanger. The jacket is not hanging straight. It slipped my attention while taking pictures.



 



Noch einmal die Jacke auf dem Kleiderbügel .....
On the hanger again .....



 

Und hier die Innenansicht. Wie man erkennen kann, sind Jacke und Futter nicht im gleichen Farbton. In Nature, ist der Unterschied nicht ganz so groß wie auf den Fotos. Aber da es sich wundervoll anfühlt, habe ich beschlossen, mit dem Farbunterschied leben zu können.
And finally, an inside view. As you can see, jacket and linning don't have the exact same color. In reality the difference isn't as big as it appears on the pictures. But the linning feels great, so i decided that i don't mind the color difference.

Kommentare:

Honigbärenbiene hat gesagt…

Sena, die Jacke ist der Hammer! Sie steht dir ausgezeichnet und ist wirklich wunderschön gearbeitet! Ganz ganz großes Lob!!!
Und der Babybauch ist ja wohl süüüüß :-)

Viel Freude beim Tragen wünscht dir Vanessa

sonoemi hat gesagt…

Hallo Sena,
wow, wow, wow,...die Jacke ist einfach grossartig und sieht so edel aus!!!
Den Farbunterschied zwischen Jacke und Futter empfinde ich keinesfalls negativ oder als etwas,mit dem Du Leben müsstest ;-). Im Gegenteil, da es ja hier und da doch ein wenig zum Vorschein kommt, finde ich es gerade gut. Farblich alles einheitlich wirkt ja oft auch langweilig!
Also, ich finde sie richtig klasse!

Ganz herzliche Grüsse von Sabine

P.S. Die Schwangerschaft steht Dir richtig gut!

Audrey hat gesagt…

Your cardigan is so beautiful. I agree you will wear it often. What a brilliant idea to put a quilted silk jersey lining in it.

Carolyn hat gesagt…

Oooh, it is so beautiful! All your work hand-finishing this cardigan has paid off, you will really enjoy wearing this piece!

senaSews hat gesagt…

Vielen lieben Dank! Ich bin auch mehr als zufrieden mit meinem neuen Lieblingsteil. Und auch meinen Kugelbauch trage ich mit vollem Stolz :-D

Thank you for your lovely comments on my new favorite garment.

Sena