Sonntag, 9. Mai 2010

Little White Dress - Part I

Momentan bin ich im Kleiderrausch .... also habe ich beschlossen mich BWOF 02-2010-125 zu widmen. Ich mochte das Kleid von Anfang an. Der tiefe Rückenausschnitt ist der absolute Hingucker bei dem ansonsten eher schlichten Kleid.

Currently, i'm in the mood for dresses ... so, i decided to sew BWOF 02-2010-125 next. I liked the dress at first sight. The deep neckline is an absolute eyecatcher at an otherwise simple dress.


Bild Eigentum von / image courtesy of: burdastyle

Als Stoff habe ich einen wunderschönen, festen Baumwollsatin gewählt, den ich online bei Stoffe-Tippel erworben habe (nachdem ich eine Stoffprobe angefordert und für gut befunden habe). Der Stoff hat richtig Stand und sieht sehr edel aus (nicht wie Karnevals-Satin).

The fabric is a wonderful and crisp Cotton Sateen, i've bought online at Stoffe-Tippel (after i've ordered a fabric sample and liked it). The fabric has a nice stand and looks very luxurios (not like those cheap stuff for carneval or halloween costumes).

Puh, nach gefühlten 1.000 Änderungen habe ich für heute den Kaffee auf und mag nicht mehr. Falten über Falten. Es ist wohl eine unglückliche Mischung aus Schnitt, Stoff (denn der Stoff verzeiht nichts) und fehlendem Talent und Wissen, wie man ein Kleidungsstück anpasst!

Sigh, after 1.000 and 1.000 of changes i give up for today. I see wrinkles everywhere. It's a unfortunate mixture of pattern, fabric (does not forgive anything) and missing talent and knowledge how to fit a garment!



Die Passform von vorne ist nicht optimal, aber halbwegs annehmbar / Does not look perfect but also not all too bad from the front ....



.... ebenso von der Seite / the same from the side .....



... und dann das Grauen von hinten / and then the horror from the back ....



.... und im Detail / and in detail .....



.... und mit eingezeichneten Schnittlinien / and with marked seam lines.

Für heute schmeiße ich das Handtuch .... und werde mich mit Eis und Löffel bewaffnet vor den Fernseher begeben. Falls jemand von Euch Rat weiß, wie ich das Faltenmonster bezwingen kann, wäre ich sehr, sehr dankbar! Ich wünsche Euch allen ein schönes Restwochenende!

For today, i throw in the towel ... and will enjopy the rest of the evening with some ice cream in front of the tv. If somebody has any advice how to defeat the wrinkle beast, pleeeease let me know. I would be very thankful! Happy sunday!

Kommentare:

sonoemi hat gesagt…

*lach* Vielleicht wirft es ja, nachdem Du es Dir mit Eis vor dem Fernseher gemütlich gemacht hast, gar keine Falten mehr ;-).
Neeee, jetzt mal im Ernst. Hinten in der Rückenlänge, scheint mir zuviel Stoff zu sein. D.h. waagerecht ein kleinwenig (so viel scheint es ja gar nicht zu sein) keilförmig Stoff wegnehmen und zwar an der mittleren, roten Linie entlang, die Du auf dem Foto eingezeichnet hast. Vielleicht sind dann die anderen Falten auch fast verschwunden ;-). Ich drück Dir die Daumen.

Liebe Grüsse von Sabine

Sylvie hat gesagt…

Mmmhh... das ist gar nicht so einfach, wenn man nicht an Dir persönlich herumzuppeln kann;-)

Was mir dazu einfällt: Kann es sein, dass Dein Oberkörper ein klein wenig kürzer ist als Burda es vorsieht? Weil es sich auch vorne ein wenig im Taillenbereich staucht.

Keilförmige Änderung im Rücken - da muß ich Sabine beipflichten. Die diagonalen Falten unten könnten auch von einem leichten Hohlkreuz herrühren.

Mmmhh... und oberhalb der Taille die diagonalen Falten vielleicht durch einen breiten Rücken. Mal etwas Weite in der Seitennaht auslassen.

Solche Kleider sind wirklich sehr schwierig was die Paßform betrifft. Ich hatte mir auch mal ein Etuikleid genäht und ebenfalls mit oberen und unteren diagonalen Falten zu kämpfen. Schon sehr lang her und daher nicht im Blog, aber hier zu sehen. Die Änderungen, die ich gemacht haben sind dort beschrieben.

Liebe Grüße
Sylvie

Teresa hat gesagt…

Dieser Stoff verzeiht nichts und verbügeln lässt er auch nicht zu. Meinen Vorrednerinnen kann ich nur beipflichten, der Rücken ist ein bisschen zu lang. Da Du aber eine Tailliennaht hast kannst Du das leicht "hineinheben", leichter ist es wenn es jemand anderer absteckt.Wenn du, bei der Gelegenheit, an der linken Seite ein ganz klein wenig mehr den Rock hebst sind auch die Falten an der linken Hüfte weg.
Wie gesagt es wäre einfacher es gleich abzustecken aber leider bin ich weit weg :)
Nur Mut, was ich in deinem Blog so gesehen habe schaffst Du das auch!
Liebe Grüße
Teresa