Montag, 13. Februar 2012

Zipper-lein - Part II

Hallo, meine lieben Leser! Ich habe Fortschritte an meiner aktuellen Jacke zu berichten und versuche gerade, innerhalb eines Nickerchens von unserer Kleinen den Post zu schreiben. Dann also mal los .... und ohne viele große Worte .... und dafür mit bescheidenen Bildern (schwarz ist einfach fürchterlich zu fotografieren). So sieht die Jacke momentan aus:

Hello, my dear readers! I can finally show you some progress on my current jacket. I'm a little bit in a hurry because i'm trying to finish this post within our little girl's nap. So, let's go .... and without any further ado some (unfortunately bad) pictures of the jacket:



Angezogen sieht sie weniger sack-artig aus und gefällt mir eigentlich ganz gut. Der Reißverschluss ließ sich auch eigentlich ganz gut verarbeiten. Ich habe ihn einfach wie Paspelband verarbeitet. D.h. ich habe ihn auf das Schnittteil aufgesteppt und dann die Schnittteile einfach zusammengenäht. In den Kurven muss man nur darauf achten, in welche Richtung die Naht gebügelt werden soll und dementsprechend etwas mehr oder weniger Spiel geben. Hier mal ein Detailbild (Ich hoffe, man kann einigermaßen etwas erkennen):

The jacket looks a little boxy on the hanger. But it is much better worn on me. I've worked with the zipper as with normal piping. I.e. i basted it on the pattern piece and then sewn the pieces as normal. Only in the curves you have take care in which direction the seam will be ironed and according to this you have to adjust the tension of the trim. Here is a detail picture (i hope you can see at least something):


An den Schulter- und Seitennähten musste ich ein wenig tricksen.Dort habe ich zuerst ganz normal mit Fußanlasser genäht und kurz vor dem Reißverschluss habe ich dann mit dem Handrad genäht und bei jedem Stich darauf geachtet, dass ich auf kein Metallzähnchen komme. Danach habe ich auf der Innenseite die Metallzähnchen weggeschnitten und die Naht auseinandergebügelt. Das hat ganz gut funktioniert. Der Gürtel ist nachträglich genäht und per Hand auf die Jacke aufgenäht. 

So, das war es für heute. Entschuldigt die Eile. Bis zum nächsten Mal und liebe Grüße, Sena

At the side and shoulder seams sewing was a little tricky. I have closed these seams with the pedal and only except these places where the zipper meet. There i've used the hand wheel and took care that my needel does not any metal teeth. Afterwards i've cut away the metal teeth on the inside seam and pressed the seam allowances flat as usual. That worked pretty well. The belt is separately sewn and handstitched onto the jacket.

That's it for today. Sorry for the hurry. Until next time. Best wishes, Sena

Kommentare:

Audrey hat gesagt…

The zipper tape as piping looks so nice. It really accents the seaming. I had not thought of the bulk and possibility of needle breakage at the seams until you wrote about it.

Catherine Daze hat gesagt…

This sounds like a labour of love! Can't wait to see it on you.

SEWN hat gesagt…

I can't believe how much you are doing with a new little one. You are truly inspiring. I love the zipper tape idea. Sehr toll!

The Slapdash Sewist hat gesagt…

Totally cool! This is coming along.

pimo hat gesagt…

Sehr interessant. Habe in Deinem letzten Eintrag noch übersehen, dass es keine 1 zu 1 Kopie wird.

So ist es noch einzigartiger und individueller.

Ich bin momentan dabei, meine Seite umzubauen. Kann/darf ich Deinen Blog verlinken?

Hier ist die Adresse von meiner Seite:

http://www.my-tiny-craft-room.com/de/

Würde mich sehr freuen.

Rachel hat gesagt…

That zipper tape piping is really neat. I love that jacket.

petozi Design hat gesagt…

Seeeeehr schick mit den Zippern als Paspel. Bin gespannt auf die fertige Jacke.
Lieber Gruß
Petra

pimo hat gesagt…

Hallo Sena,

bist Du weiter gekommen mit der Jacke? Du hast lange nicht gepostest. Geht es Dir gut?

Viele Grüße,

Pimo
von my tiny craft room