Sonntag, 24. Juli 2011

Messenger Bag - Part II

(English)

Hallo, meine lieben Leser! Weiter geht's hier mit dem Taschenprojekt ......

Da meine Taschen zukünftig nicht nur Schlüssel, Portemonnaie und Handy transportieren muss, sondern auch Windeln, Feuchttücher, etc., hatte ich die grandiose Idee, meine Tasche mit einem Duschvorhang zu füttern. Der hier stammt von Ikea und war relativ günstig. Dementsprechend habe ich auch die Taschenklappen mit dem Duschvorhang unterfüttert.




Naja, ich weiß nicht, ob das so eine tolle Idee war. Der Duschvorhang franselt wie blöde und verrutscht und verschiebt sich die ganze Zeit. Das sieht man dem Endergebnis auch an ... die Nähte sind krumm und schief geworden.... aber auftrennen und neu starten geht ja leider nicht ..... hmmmhhhh .... aber seht selbst:


Einziger Trost ist, dass die Vorderseite nicht ganz so bescheiden aussieht ....




Wie man oben auf den Fotos sehen kann, habe ich inzwischen auch die Öse für den Taschenverschluss angebracht. Dazu habe ich einfach mit der Stickschere das Loch für die Öse ausgeschnitten, die Öse eingesetzt und mit dem Hammer fixiert. Dabei habe ich sowohl auf dem Boden als auch zwischen Öse und Hammer ein Tuch untergelegt, damit es keine Macken gibt.

Ebenso habe ich auch die aufgesetzte Tasche vorne mit dem Duschvorhang unterfüttert ....


.... und anschließend auf das Vorderteil genäht.


Danach habe ich das Vordeteil an das Seitenteil angenäht .... und siehe da .... es beginnt, wie eine Tasche auszusehen.


Die zweite Taschenklappe und die Riegel habe ich in der Zwischenzeit auch schon genäht. Allerdings habe ich währenddessen vergessen, Fotos zu machen. Und hier bekommt ihr einen Eindruck, wie das fertige Werk aussehen wird .... allerdings sind die Taschenklappen und der Riegel nur aufgelegt, um einen Eindruck von der Tasche zu bekommen:


Was bleibt also noch zu tun:
  • Als Nächstes muss ich das Futter nähen. Davor graut mir ein wenig. Wie gesagt, es macht keinen Spass den Duschvorhang zu vernähen .....
  • Danach muss ich das Futter in die Tasche einnähen.
  • Der Tragegurt muss noch zugeschnitten und genäht werden.
  • Ebenso werde ich einen zweiten Versuch für den zweiten Riegel/Riemen starten. Der ist mir nämlich bei dem ersten Versuch dermaßen missglückt, dass er nicht verwendbar ist.
  • Und zu guter Letzt muss ich dann Taschenklappen und Riegel an der Tasche anbringen.
So weit so gut ..... An und für sich finde ich auch, dass die Tasche ganz gut aussieht .... rein design-technisch. Was mich jedoch fürchterlich stört, sind die teilweise krummen und schiefen Nähte. An manchen Stellen sind die Nähte krumm, das Futter verrutscht oder die Fadenspannung nicht richtig eingestellt. Irgendwie frustrierend ...... und ich kann mir nicht helfen: Ich sehe all diese Fehler! Und frage mich, ob ich die Tasche so mit ihren Macken je benutzen werde ...... Jetzt weiß ich nicht, ob ich die Tasche so wie sie ist als Probemodell wegpacken soll und stattdessen noch mal in schön nähen soll, oder ob ich sie fertig nähen soll. Es ist ja nicht mehr wirklich viel zu tun. Was meint ihr?

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Sena

-----------------------------------------------

Hello my dear readers! Let's continue with my bag project ......

Because my future bag has to store not only keys, cell phone and wallet but also diapers, tissues and so on, i had the idea to use a shower curtain for the linning. So i've bought one at Ikea. And used it also to underline the pocket flap.




So .... i don't know if this was such a good idea. The shower curtain is fringing like crazy, is twisting and turning. Therefore, you can see it in the result ... the seams are ugly .... but since it's leather, i can noct rip them and start again ..... but you can see it on you own:


My only consolation is, that it does look (at least a little) better from the front ......




As you can see on the picture above, i've already attached the eye for the front closure. Therefore, i've cut a small hole into the front flap, set in the eye and fixated it with a hammer. Thereby, i put a towel between the eye and the ground as well as between hammer and eye to avoid any damage to the eye.

I've also linned the attached front pocket with the shower curtain ......


.... and then attached it to the front piece.


Afterwards i've sewed together the front and the side piece .... and here we go ... it starts looking like a bag.


In the meantime, i've also sewed the second pocket flap and the belt. But i've forgotten to take pictures. And here you have a sneak peak on the bag ...... the pocket flaps and the belt aren't sewed own yet. I've only put it together to get an impression of the look of the bag:


So, what's left to do:
  • Next, i have to sew the linning. That's something i really not looking forward to. As i mentioned before, sewing the shower curtain is a PITA ......
  • Then i've to sew in the linning.
  • I've to cut and sew the carrying strap
  • as well as the second belt. The one i've sewed before turned out soo twisted and turned that it is not usable.
  • And last but not least i have tot attach the pocket flaps and the belts.
So far so good ..... I think the bag doesn't look bad. I like the overall design of it. But what really annoys me is the poor workmanship on it. Some seams are twisted and turned, at some points the linning isn't sewed on properly and in the beginning the thread tension wasn't right. That's somehow frustrating .... i can't help myself: I see all this mistakes! Und i don't know if i will use this bag with all its flaws ..... Now, i wonder if i should put this muslin away and start all over again or if i should finish it. What do you think?

Best wishes and have a beautiful sunday, Sena

Kommentare:

lin3arossa hat gesagt…

Näh si zu Ende. Die sieht jetzt schon so cool aus!

Katrin hat gesagt…

Ich finde die Tasche auch super. Tolle Farbe. Näh sie zu Ende - das wäre zu schade!

LG,
Katrin

senaSews hat gesagt…

Vielen Dank, ihr Zwei! Wahrscheinlich habt ihr Recht .... Ich werde wohl noch mal ein paar Nächte drüber schlafen ....

Liebe Grüße, Sena