Freitag, 12. September 2008

The White Stripes

English



Oder sind es doch eher schwarze Streifen auf weißem Grund? Ich hab' mich also mal wieder am Nähen von Jersey versucht - und dieses Mal hat es auch wirklich gut geklappt. Ich hab die Innennähte mit kleinem Zick-Zack-Stich genäht. Auf die Säume habe ich eine Jersey-Einlage aufgebügelt. Danach war das Säumen dann ganz einfach - keine ausgelassenen Stiche oder sonstige Mucken.

Beschreibung:
Langarmshirt Lydia von Burdastyle

Größen:
32-44

Sieht das genähte Kleidungsstück wie auf dem Foto bzw. wie die technische Zeichung aus?
Ja.

War die Anleitung leicht zu verstehen?
Ja.

Was magst Du besonder bzw. überhaupt nicht an dem Schnittmuster?
Ich gehöre ja nun zu den Frierkatzen und steh daher so gar nicht auf Bauch- oder Rückenfrei. Das Shirt hat daher für mich genau die richtige Länge.

Verwendeter Stoff:
ca. 1m super weicher Jersey.

Änderungen an dem Schnittmuster oder am Design:
Ich habe keine Änderungen vorgenommen, aber beim nächsten Mal werde ich wohl den Armausschnitt verändern (siehe rote Linien). Die Schulternaht schließt leider nicht mit meinen Schultern ab.



Würdest du das Schnittmuster nochmals nähen? Würdest Du es anderen empfehlen?
Ja und ja. Es ist einfach zu nähen und ich liebe solche Shirts.

Fazit:
Ein paar Änderungen, dann ist es das perfekte Shirt - und auch als Kurzarmvariante denkbar. Naja, nur von Streifen werde ich mich in Zukunft wohl fernhalten. Zu viel Frickelarbeit ;-)





Or are these black stripes on white ground? I've started another try sewing with knits - and this time i was successful. I've sewed the inner seams with a small Zig-Zag-Stich. On the other seams i've applied an interfacing for knits. Due to the interfacing everything worked out fine - no missing stitches or other problems.



Pattern Description:
Basic Longsleeve Shirt Lydia from Burdastyle

Sizes:
32-44

Did it look like the photo/drawing on the pattern envelope once you were done sewing with it?
Yes.

Were the instructions easy to follow?
Yes.

What did you particularly like or dislike about the pattern?
I'm freezing easily, so i don't like to show my belly. So IMO the shirt has the right length.

Fabric Used:
ca. 1m soft jersey knit

Pattern Alterations or any design changes you made:
I didn't change anything. But the next time i would adjust the armscye. As you can see on the pic below, the shoulder seam does not match with my shoulder.




Would you sew it again? Would you recommend it to others?
Yes and yes. It's simple to sew, very basic and i love tops like that.

Conclusion:
Small little changes and you can get the perfect top. And you can make it with short sleeves, too. Or as a tank top....But in the future i will stay away from stripes. It was quite an effort to match the stripes....



Kommentare:

toy hat gesagt…

cute!

PeRu hat gesagt…

Hallo!

dein Shirt ist total super geworden. Kompöiment für die perfekt zusammen passenden Streifen.

Dar ich fragen, wo der Stoff herkommt??? Ich finde ihn wunderschön.

LG
Petra

senaSews hat gesagt…

Hi Toy, welcome on my blog.

Hallo Petra! Danke für das Kompliment. Die Streifen haben mich auch ganz schön Arbeit gekostet. Der Stoff ist von destoffenkraam punkt nl und hat 6 €/m gekostet. Ich habe ihn aber auch schon bei stoff-art punkt de gesehen. Da war er allerdings teurer.

LG
senaSews

kisakim hat gesagt…

Hallo Senasew!
Dein Shirt sieht toll aus!
Ich bin rein zufällig auf diesen Beitrag und auf deinen Blog gestossen ( und gleich lese bei dir weiter!)
Deine rote Linien wären vielleicht gut für einen Armauschnittes eines Topes, aber nicht fürs T-Shirt!!! Gerade auf dem Bild sieht man, dass sie verlaufen gar nicht da, wo sie hingehören! Bis zu der mitte sehen die Armlöcher gut aus, und dann rutschen sie nach außen, statt fast senkrecht zum Schulter. Ich würde sagen, dass deine Schulternähte nicht gut fixiert sind und haben sich beim Nähen ausgedehnt. Könnte es sein? Ich nehme für die Schulternähte einen richtig stabilen Haushaltsband oder Stoffstreifen ,messe die Länge nach dem Schnittmuster+Nähezugabe und fasse sie in die Naht ein.
Ich wünsche dir viel erfolg!
So, jetzt blättere ich in deinem Blog :-)
LG Lena

Honigbärenbiene hat gesagt…

Hallo! Sieht doch super aus! Vorallem, dass die Streifen aufeinander treffen ist dir prima gelungen!
Ich find die Schultern bei dir auf den Bildern gut sitzend! Meinst du wirklich, du solltest die Partei soweit einschieben?

Aber auf jeden Fall ein sehr gelungenes Shirt (und ein sehr gelungener Blog ;-))

Viele Grüße von der Honigbärenbiene ;-)

Tany hat gesagt…

Very cute!!

senaSews hat gesagt…

Vielen Dank ihr Lieben!

@kisakim,Vanessa:Ja Ihr habt Recht, zu weit einrücken sollte ich die Schulternähte auch nicht. Und ich sollte sie beim nächsten Mal besser fixieren. Ich bin beim Nähen mit Jersey noch in der Experimentier-Phase. Also, weiter üben....

disa hat gesagt…

I love it ! Very creative ! That's actually really cool Thanks.