Mittwoch, 26. Juni 2013

Wie die Mutter, so die Tochter

Wie bereits angekündigt, konnte ich mir ein zusammenpassendes Mama-Kind-Ensemble nicht verkneifen. Auslöser war der Stoff von Phantasiali. Ein weißer Batist mit Stickerei, aufgenähten Blüten und Blumen-Bogenkante. Weiß ist meiner Meinung nach eh DIE Farbe des Sommers. Und zusammen mit dem ganzen anderen Chi chi konnte ich einfach nicht widerstehen.

As mentioned in my previous post, i couldn't resist to sew a mother-daughter-outfit. This outfit was triggered by the fabric. It's a white cotton batiste with embroidery, sewn on flowers and a flower border. It is from Phantasiali fabrics. All in all, i couldn't resist to buy this fabric.

Als Schnitt habe ich mir in beiden Fällen etwas Luftiges aber Langärmeliges ausgesucht. Für unsere kleine Motte Burda 10-2008-140 und für mich Burda 11-2009-112.
Momentan brauche ich für alles, noch so einfaches eine halbe Ewigkeit. Und wenn dann alles fertig ist, habe ich die Details schon wieder vergessen. Daher kann ich leider gar nicht mehr so viel dazu sagen und zeige Euch dafür umso mehr Bilder:

For the pattern, i've wanted something airy, not so close-fitting with long-sleeves, in both cases. So, i've chosen Burda 10-2008-140 for my little girl and Burda 11-2009-112 for me.
Right now, it takes me forever to finish something. And when i'm finally done, i've forgotten all the interesting construction details. That's why i can't say much about it. But here are pictures of the garments in action: 


Hier sind dann noch einmal ein paar Details zu meinem Oberteil, Burda 11-2009-112:

Here are some detail pictures of my top, Burda 11-2009-112:
 
Jeans: Hilfiger Rome
Schuhe: Converse

Fazit: 
An dem Schnitt gefiel mir insbesondere die Empire-Linie zusammen mit dem V-Ausschnitt. Ich denke, dass der Schnitt sich auch gut eignet, um die Bordüre des Stoffes auszunutzen. 
Das vordere Oberteil habe ich gedoppelt. So wird es blickdichter und ich muss nicht immer ein Top drunter ziehen. Das würde mich insbesondere bei Temperaturen über 30°C stören. 
Das untere Stück habe ich abgeändert. Das Original sieht einen schrägen Saum vor (vorne kürzer als hinten). Ich habe dazu einfach ein Rechteck genommen, eingekräuselt und an das Oberteil angenäht. 
Die Ärmel waren sehr, sehr weit. Da habe ich (schon allein aus Stoffmangel) einiges an Weite herausgenommen. Bei einer ersten Anprobe waren sie mir auch zu "gepufft" (oh je, jetzt lande ich mit meinem armen harmlosen Blog auf etlichen roten Listen). Also habe ich die Ärmel noch mal herausgetrennt und so gut es geht gerettet. 
Ansonsten bin ich aber überaus zufrieden mit meinem Oberteil. Wenn das Wetter es zuließe, würde ich es bestimmt sehr oft tragen!

Conclusion:
I liked that this pattern has an empire waist and a V-neckline. I think the pattern shows the flower border of the fabric pretty well. 
The upper front is lined with the same fabric. So it's not that see-through and i don't neccessarily have to wear a tank top underneath. That would be especially annoying when the temperatures rise over 30°C. 
In the original the hem of the top is shorter in the front than in the back. I've changed that. My lower part is simply a shirred rectangle sewn onto the upper part.
In the original pattern, also the sleeves are very, very wide. I changed that (not only because i didn't had enough fabric). During my first fitting i didn't liked the sleeves. The were still too "puff-y" and i took out as much width as possible.
However, i'm totally happy with the finished garment. If the weather would be nice i would wear it a lot!

Und hier sind noch ein paar Fotos von meiner kleinen Motte:


Fazit:
Ich habe den Schnitt in Größe 98 genäht, obwohl meine Kleine momentan eher eine Größe 86 trägt. Das Oberteil ist wirklich deutlich zu groß.Leider sieht man es auf keinem der Fotos besonders gut, aber das Oberteil an sich sitzt ganz gut. Und wie auch bei meinem Oberteil sind es hauptsächlich die Ärmel, die zu weit, zu "puffig" sind. Ansonsten finde ich es aber zuckersüß und schön luftig für heiße Sommertage (Hallo Petrus, das ist ein Wink mit dem Zaunpfahl ;-) Meine Kleine wird jetzt also öfters in "Taufkleid" herumlaufen!

Conclusion:
I've made a children size 98 even though my little princess wears still a size 86. Thus, the top is too big, way too big. Unfortunately, none of the pictures showed it properly but the bodice fits quite well. Only the sleeves are too wide and again too "puff-y" Nonetheless, i do love the top. It's super cute and nice for hot weather days. My little girl is going to wear her "christening robe" a lot!

1 Kommentar:

petiterepublic hat gesagt…

how adorable!!! i love how its a matching shirt but not tacky at all! love them!