Montag, 7. März 2011

Erneute UFO Sichtung .....

.... im Hause Sew Be Do. Langsam sind die ersten Vorboten des Frühlings hier zu erkennen. Also habe ich noch ganz schnell eines meiner Winter-UFO's fertig gestellt, damit es noch in diesem Winter wenigstens einmal getragen wird. Warum es zum UFO geworden ist? Tja, ich glaube die Geschichte wiederholt sich bei mir immer in der gleichen Weise ... ich habe begonnen und die Jacke war auch schon fast fertig ...... alles was gefehlt hat war die Gürtelschnalle. Da der Gürtel relativ breit war, habe ich keine passende gefunden und so ist die Jacke unfertig in den Kleiderschrank gewandert .... und aus den Augen aus dem Sinn ..... aber Ende gut, alles gut.


Another UFO seen chez Sew Be Do. You can see the first signs of Spring here. So, i've quickly finished another of my Winter-UFO's. So, it can be worn at least once this Winter. Why it became an UFO? It seems like history repeating .... i've started the jacket and it was nearly done ... all that was missing was the buckle for the belt. Since the belt is quite big i didn't found a nice buckle and so the jacket went into my closet - unfinished. Out of sight, out of mind ...... but now it's done.






Wie man sehen kann, ist die Jacke schon im tiefsten Winter fertig geworden ...... bis auf die Gürtelschnalle .....
As you can see, the jacket was nearly finished in the deepest winter .... except the buckle .....

(English)

Beschreibung:
The pattern is Burda 01-2010-101. Jacke mit großem Revers.

Größen:
36-44. Ich habe eine 36 genäht, aber ziemlich viel an Weite heraugenommen (siehe Änderungen).

Sieht das genähte Kleidungsstück wie auf dem Foto bzw. wie die technische Zeichung aus?
Naja, der Original-Schnitt war eigentlich für einen Lammfellstoff. Außerdem habe ich doch die ein oder andere Änderung vorgenommen. Von daher - eher nein.

War die Anleitung leicht zu verstehen?
Habe ich wie immer überhaupt nicht benutzt.

Was magst Du besonders bzw. überhaupt nicht an dem Schnittmuster?
Inspiration war eine Jacke von Burberry. Die Wahl fiel auf diesen Schnitt also in erster Linie wegen der Form des Kragens.

Verwendeter Stoff:
ca. 2m Dochtwolle von Strenesse über Alfatex in olive.

Änderungen an dem Schnittmuster oder am Design:
Ich mag meine Kleidung gerne tailliert und figurnah, daher habe ich ziemlich viel Weite an der Taille herausgenommen. Zudem ist mein Stoff wohl auch dünner als der vorgesehene Stoff. Insgesamt waren es in etwa 10 cm an der Taille und ca. 4cm sonst(grob geschätzt).

Außerdem habe ich die Ärmel enger gemacht. Allerdings nur ab ca. Ellbogen. Da habe ich dann ca. 3-4cm Weite herausgenommen und auch noch einmal ein gutes Stück gekürzt.

Erst wollte ich eine Kurzjacke nähen. Nach einer ersten Anprobe und der Überlegung, dass mir ein etwas längeres Modell die ein oder andere Blasenentzündung im Winter ersparen wird, habe ich mich dann umentschieden und die Jacke etwa hüftlange gemacht und einen Gürtel hinzugefügt.

Würdest du das Schnittmuster nochmals nähen? Würdest Du es anderen empfehlen?
Ob ich den Schnitt noch einmal nähen würde, weiß ich nicht. Wohl eher nicht, dazu gibt es einfach noch zu viel andere Sachen, die ich nähen möchte. Ich kann ihn aber wirklich wärmstens empfehlen.

Fazit:
Was lange währt, wird endlich gut *lach* Keine Ahnung, warum ich für die Fertigstellung so ewig gebraucht habe. Die Jacke ist toll geworden, passt hervorragend in meinen Kleiderschrank und wäre bestimmt sehr oft getragen worden. Naja, ich werde versuchen, das nachzuholen.



Die Jacke flach liegend .....





..... Detailaufnahme von Revers .....



.... und von den Manschetten. Was mich hier übrigens besonders freut, ist die Verarbeitung der Knöpfe. Die haben nämlich eine lange Familiengeschichte. Und zwar stammen die von aus dem Fundus meiner Oma. Die hat von allen ausrangierten Kleidungsstücken die Knöpfe abgetrennt und aufbewahrt. Und die wurden dann erst an meine Mama und jetzt an mich weitervererbt. Ich finde, es fühlt sich gut an, ein Stück von meiner Oma zu tragen ....



... und zu guter Letzt, ein Blick ins Innere.

---------------------------------------------------


Pattern Description:

The pattern is Burda 01-2010-101, a jacket with big lapels.

Pattern Sizing:
36-44. I've made a size 36, but needed to take out a lot of width (see changes descriped below).

Did it look like the photo/drawing on the pattern envelope once you were done sewing with it?
Since the original pattern was made for lambskin and i made some design changes - not really.

Were the instructions easy to follow?
As always, i didn't used them at all.

What did you particularly like or dislike about the pattern?
Source of inspiration for this jacket was a jacket from Burberry. Thus, i've choosen this pattern mainly because of the collar shape.

Fabric Used:
about 2m of woven wool from Strenesse from Alfatex in military green.

Pattern Alterations or any design changes you made:
I like my clothes fitted. Thus, i took in some width at the waist. Futhermore, my fabric is much thinner then the supposed lambskin, so i took also some overall width in. I think it was about 10cm at the waist and 4cm elsewhere (not sure about that, din't made a note).

Additionally, i took in some width from the sleeves, but only below the elbow. It was about 3-4cm. Also i've shortened the sleeves a bit.

My first attempt was to sew a cropped jacket. But i've decided to make it in hip-length and add a wide belt and thus, save myself some serious colds in Winter.

Would you sew it again? Would you recommend it to others?
I think i wouldn't sew it again, because there are so many other things i want to sew. But i can truly recommend this pattern.

Conclusion:
Good things come to those who wait *smile* Honestly, i don't know what took me so long to finish it. It's a great jacket, love that style and it fits great in my closet and would have been worn a lot (if finished earlier). I will try to make that up.



The jacket lying flat .....





..... detailed view of the lapels .....



.... and of the sleeve belts. What i really enjoy is the use of the buttons. Because they have some history. They are from my grandma's stash. She took off all buttons from discarded clothes and stored them. And her button stash was handed from my grandma to my mum and now to me. I think it is a nice feeling to wear something with such a history .....



... and last but not least a view inside.

Kommentare:

Karin hat gesagt…

It looks fantastic! I am so glad that you finished it- I've been waiting to see the finished jacket for months! :-)

I love the wide lapels and fitted shape. Your sewing is so clean and precise that it really does look as good as anything from Burberry!

lin3arossa hat gesagt…

Die sieht aber super aus. auch von innen! Wo hast du letzendlich eine passende schnalle gefunden?

Paunnet hat gesagt…

It looks super nice! I really love the fit!

Uta hat gesagt…

Toller Stoff, tolle Jacke - und eine gute Geschichte (die Knöpfe), was will man mehr?

Melissa Fehr Trade hat gesagt…

Gorgeous coat! Which pattern is it, though? (I swear I've looked everywhere and I'm not seeing it?)

And those buttons are great - it's so nice when you can embed some history into a garment.

sonoemi hat gesagt…

Die Jacke steht Dir ausgezeichnet und auch die Verarbeitung sieht toll aus!!!

Liebe Grüsse von Sabine

Honigbärenbiene hat gesagt…

Grins, und jetzt hast du uns doch die Gürtelschnalle vorenthalten :-D Und das Schnittmuster noch dazu :-D

Aber das Fertigstellen hat sich gelohnt! Du siehst spitze aus!!! Ich hoffe, euer Schnee ist mittlerweile auch weg??? So eine schnieke Jacke ist doch auch ein idealer Begleiter für frische Frühlingstage!

Ganz toll geworden!!! Liebe Grüße von Vanessa

Juli hat gesagt…

Wow die Jacke ist wie immer toll geworden ! Vielleicht sollte ich mich auch nochmal daran versuchen.
Und Ufo´s landen derzeit aber viel in den Nähzimmern, ob das am kommenden Frühling liegt ?

berry hat gesagt…

Ein klasse Teil, und so schön verarbeitet! Die würde ich sofort nehmen. Jetzt ist ja der ideale Zeitpunkt dafür: so langsam kann man den dicksten Wintermantel mal im Schrank lassen, es wird wieder Jackenzeit!
Ich wünsche dir viel Spass beim Tragen.
LG, berry

senaSews hat gesagt…

Vielen, vielen Dank für die tollen Komplimente. Ich muss shcon sagen, dass es ein sehr befriedigendes Gefühl ist, ein UFo zu beenden!

@Lin3arossa: Die Schnalle habe ich bei dem Ebay-Verkäufer kurzwaren-profi gekauft.

-------------

Thank you all for your lovely comments on the jacket. It really is a great relief to finally finish it up.

@Melissa: The pattern is Burda 01-2010-101.

The Slapdash Sewist hat gesagt…

Beautiful jacket! I don't even remember that pattern from the magazine but now you're making me want it.

Siebensachen hat gesagt…

Das ist eine wunderschöne Jacke geworden und super verarbeitet. Ich werde mir gleich einmal das Modell im Heft anschauen - da ich eine Jacke in dieser Art suche.
Lieben Gruß
Siebensachen

Lily hat gesagt…

So wonderful jacket, and excellent color for it. I love it. Your finishing touch is also wonderful.